Autor: Matthias Bloch

Road to Berlin: Zwischenstopp in Winterberg

Road to Berlin: Zwischenstopp in Winterberg

Fette Reifen Rennen, Ausfahrten durchs Bergische oder bis nach Herten und regelmäßiges Palettentraining: Die Vorbereitungen unserer Youngster auf die Deutsche Schulmeisterschaft MTB in Berlin laufen auf vollen Touren! Da kommt ein Trainingswochenende wie das Bike Hero Trainingscamp in Winterberg am letzten Wochenende (13.09.-15.09.2019) wie gerufen.

Hierzu hatte der BDR die Sieger und erfolgreichen Teilnehmer der Fette Reifen Rennen der letzten Saison aus ganz Deutschland eingeladen, damit die jungen Nachwuchsrennfahrer unter der qualifizierten Anleitung des erfahrenen BDR-Trainerstabs noch weiter an Fahrtechnik, Kondition und schließlich auch der Rennhärte feilen konnten.

 

Und so machte sich auch ein Teil der Ruhr-Süd-Radsportjugend mit den drei RSG-Schülern Ahmad, Afnan und Davide auf den Weg ins „Kleine St. Moritz im Hochsauerland“, wie sich der Wintersportort gerne selbst nennt. Schließlich sind es nur noch wenige Tage bis zum großen Showdown in der Hauptstadt.

 

 

Dazu bot der Bikepark mit seinen vielen Downhill-Trails in direkter Nähe zum Hostel, in dem die Teilnehmer untergebracht waren, ideale Voraussetzungen.

 

Aber natürlich wurden auch der dortige Pumptrack wie auch die angrenzenden Wälder und Hügel mit ihren vielen interessanten Trails und Wegen bis hin zum nahen Kahlen Asten und darüber hinaus gerne genutzt.

Abschluss und Höhepunkt des 3-Tages-Events bildete schließlich ein kleines Trainingsrennen

über einen ziemlich selektiven Auf-und-ab-Kurs, bei dem auch unsere Youngster an den Start gingen.

Den Vogel schoss dabei Ahmad ab, der trotz einer abgesprungenen Kette als dritter ins Ziel kam. Davide und Afnan erreichten als Fünfter bzw. Sechste das Ziel.

*

Doch Platz 3 war für den ehrgeizigen Ahmad nicht genug, er war sich sicher, dass ohne das Malheur mit der Kette mehr dringewesen wäre. Zum Glück hatte der Radsportweltverband, die UCI, ein Nachsehen mit unserem Nachwuchsstar und veranstaltete just an diesem Sonntag auch noch ein MTB-Eliminator-Weltcuprennen um den Marktplatz von Winterberg.

Und gab Ahmad dabei auch durch ein Einlage-Hobby-Jugendrennen die Gelegenheit, seine Wochenendbilanz ein wenig aufzupolieren. 😀

 

Leider waren die anderen Teilnehmer des Bike Hero-Camps schon wieder abgereist und auch sonst fanden sich kaum Mitfahrer ein, sodass Ahmad nach zwei Runden mit weitem Abstand auf den etwas jüngeren Zweitplatzierten als ungefährdeter Sieger ins Ziel kam.

Aber auch wenn Ahmad sich nobel zierte, diesen Sieg aufgrund des geringen Starterfelds als vollwertig anzusehen, so muss man doch festhalten, dass es über einen schwierigen Stadtkurs mit einigermaßen schweren Hindernissen ging, über den immerhin auch Weltmeister aus Italien und Frankreich gefahren sind.

Und so ist das Rennen und auch die Platzierung doch insgesamt höher einzuschätzen als bei einem x-beliebigen Fette Reifen Rennen, wie wir meinen. Und weil er kräftig durchgezogen hat, kann sich Ahmads Resultat bei diesem Rennen auch durchaus sehen lassen. Wir meinen, auch das ist ein Sieg! 😉 🙂

*

Und letztlich befinden wir uns nach wie vor auch ’nur‘ auf der „Road to Berlin“. Und eigentlich wollen wir erst dann, in knapp 2 Wochen, richtig sehen, was sportlich für uns möglich ist. 🙂 –

*

Auf alle Fälle meinten schließlich und endlich alle Mitfahrer, dass dieses Roadstop-Wochenende in Winterberg – bei herrlichstem Wetter und mit vielen tollen Eindrücken und interessanten Begegnungen, die wir gerne auch weiter vertiefen werden – auch über das Sportliche hinaus eine absolut runde Sache war!

 

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Endlich ist alles in trockenen Tüchern und die Vorfreude bei unseren Radsport-Youngstern auf die große Herausforderung Deutsche Schulmeisterschaft MTB am 02.10.2019 in Berlin ist jetzt natürlich riesengroß! – Wie meistenteils bekannt ist, haben viele unsere Youngster, die überwiegend aus der Fahrrad AG unseres Kooperationspartners, der Realschule Grünstraße in Hattingen, stammen, für ihre Schule im Juni d.J. bei den NRW Schulmeisterschaften auf der Halde Hoppenbruch in Herten teil genommen. Und dort trotz denkbar schlechter Voraussetzungen – vor allem materialtechnischer Art – einen hervorragenden 5. Platz errungen!

Das war nicht nur in sportlicher Hinsicht ein Riesenerfolg, sondern bedeutete zugleich auch die Qualifikation für die Endrunde, die Deutsche Schulmeisterschaft MTB am 02.10.2019 in Berlin!

Eine einmalige Chance, wie wir, die Youngster und natürlich auch die Schule finden, die wir uns nicht entgehen lassen sollten! Die Hauptstadt kennenlernen ist für viele unserer Starter, die durchweg nicht in Deutschland geboren wurden, nicht nur ein sportliches und touristisches Highlight. Sondern stellt für sie auch einen wichtigen Meilenstein dar, auf ihrem Weg, sich mit der neuen Heimat vertraut zu machen.

Doch beflügelt durch dieses wirklich gute Resultat stieg nicht nur der Trainingsehrgeiz unserer Nachwuchsradler ins Unermessliche, auch viele Mitglieder des Vereins fiebern mit den Youngstern mit und zeigten ein hervorragendes Engagement, indem sie durch vielfältige Sach- und Geldspenden die Schaffung neuer Trainingsmöglichkeiten sowie vor allem die Anschaffung neuer (wenngleich immer noch sehr günstiger) Räder ermöglichten. Wobei in diesem Zusammenhang natürlich auch das Fahrradhaus 2Rad Napieralla aus Bochum-Höntrop sowie die Stadtwerke Hattingen erwähnt werden müssen.

Gottlob konnten auch für Reisekosten großzügige Unterstützer gefunden werden wie der KreisSportBund EnnepeRuhr und vor allem auch die Sparkasse Hattingen, sodass die `Auswärtsfahrt` in die Spreemetropole nun auch endgültig realisiert werden wird.

Und so tun wir, die Jugend des RSC Ruhr-Süd bzw. die Teilnehmer der Fahrrad AG der RSG, die Trainer und Betreuer, nun alles, um bei der `DM` dennoch eine halbwegs gute Figur zu machen. Auch wenn wir wissen, dass hier wohl nur die Besten der Besten am Start sein werden.

So werden zB drei unserer Starter, nämlich Ahmad, Davide und Afnan, im Rahmen unserer Road to Berlin bereits an diesem Wochenende an einem Trainingscamp des BDR und der Aktion Fahrrad in Winterberg teilnehmen. Dazu wurden sie aufgrund ihrer guten Resultate bei den Fette Reifen Rennen in den vergangenen Monaten beim Stadtwerke Cup des RSV Bochum auf dem Walter-Lohmann-Ring eingeladen.

Unser Herzlichster Dank geht an dieser Stelle an alle, die uns bei diesem Vorhaben unterstützen und unterstützt haben, aber auch an alle, die sich uns auch so verbunden fühlen. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten!

 

Trainingszeiten des Jugendtrainings

Radsporttraining beim RSC Ruhr-Süd Witten in Kooperation mit der Realschule Grünstraße Hattingen!

Für alle Jungs und Mädchen zwischen 12 uns 16 Jahren! Mit dem ganz normalen Fahrrad von zuhause (am besten Mountainbike!). Und den Helm nicht vergessen! 😉

Themen:

  • Fahrrad-ABC
  • Fahrtechnik
  • gemeinsame Ausfahrten

Trainingszeiten und -ort:

Dienstags 17:30 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
Samstags ab 9:30 Uhr

Realschule Grünstraße
Grünstraße 27 – 29
45525 Hattingen.

 

Weitere Informationen unter 015224308964 bzw. jugend@rscwitten.de.
Komm einfach vorbei – wir sehen uns! 🙂
« Vorherige Seite